Bericht: Sommerfest 2016

So muss ein Sommerfest sein!

Ein klein wenig machte uns das Wetter schon Sorgen, als immer wieder dicke Wolken erschienen. Aber immer wieder verzogen sie sich auch, die Sonne strahlte und ließ schnell alle Bedenken vergessen. Und so konnten wir dieses Jahr ein wunderschönes Sommerfest feiern, dass wir so schnell nicht vergessen werden. Es passte einfach alles: Der Brotbackofen war pünktlich auf Betriebstemperatur, es wurden herrlich duftende Brote „geerntet“ und dann konnte es los gehen!

Kaffee wurde von den Helfern der Bürgervereinigung Ottendichl pünktlich gekocht und unsere Männer standen bereits auf Leitern und kümmerten sich um die technischen Arbeiten. Lampions und unsere „Händegirlande“ wurden zwischen die uralten Gastgartenbäume gehängt und die Tische wurden liebevoll gedeckt. Nach und nach trudelten die Mitglieder ein und einige hatten selbstgebackenen Kuchen im Gepäck. Damit wurde ein eindrucksvolles Kuchenbuffet gestaltet, das zu späterer Stunde von einer Salattheke abgelöst wurde.

Am frühen Abend brutzelten die ersten Würstl auf dem Grill und während Fleisch, Wurst und Fisch fleißig gewendet wurden, konnten sich die Grillspezialisten wunderbar über ihre jeweils besten Grillmethoden austauschen. Man ratschte und lachte und immer mehr Gäste erschienen zu späterer Stunde auf einen Schwatz. So ließ sich ein Sommertag genießen und der Verein wuchs wieder ein wenig mehr zusammen. Man kennt und mag sich und so macht es Freude, zusammen ein Fest zu feiern und auf das Wohl des Vereins anzustoßen. Wir bedanken uns bei der Bürgervereinigung Ottendichl, die uns Ihren Vereinsgarten, Ihr Equipment und Ihren Backofen zur Verfügung gestellt hatten und uns tatkräftig unterstützte. Vielleicht können wir ja auch einmal zu Hilfe kommen, wenn dort Hilfe benötigt wird.

Monika Malinowski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen