Stoffbahnen vom Zamma helfen Kindern der Gemeinde

Wer erinnert sich an unser  Zamma-Festival? Viele, viele Bahnen Stoff, bedruckt mit den Händen Haarer Bürgerinnen und Bürger und auch mit vielen Kinderhänden, hatten eindrucksvoll das Rathaus verhüllt. Was aber macht man mit so viel stofflicher Erinnerung? Man versteigert im Rahmen der Fünf-Jahres-Feier des Vereins handinhandinhaar die Bahnen in kleinen Portionen für einen guten Zweck. Bürgermeisterin Gabriele Müller übernahm gekonnt die Auktion bei der  555 € zusammen gekommen sind. Ein schöner Betrag, der der Aktion „Kindern Chancen geben“ zu Gute kommen sollte.

Am 21.12. fand, wie in jedem Jahr, für die Vereinsmitglieder eine Wintersonnwendfeier statt. Ein stimmungsvoller Einstieg in die Weihnachtsfeiertage und bei den Vereinsmitgliedern sehr beliebt. Andreas Richter schenkte seinen berühmt-berüchtigten Glögg aus und mitgebrachte Schmankerln wurden zum Probieren auf liebevoll geschmückten Tischen angeboten. Astrid Herrmann führte mit Ihrer Gitarre durch den Abend. Besinnliches wurde vorgelesen und Weihnachtslieder bei Kerzenlicht gesungen. In dieser stimmungsvollen Atmosphäre wurden die „Einnahmen“ aus der Versteigerung feierlich übergeben. Katharina Dworzak, die Zweite Bürgermeisterin der Gemeinde nahm sie in Empfang, wird sie an die MitarbeiterInnen im Rathaus weitergeben und damit sicher  Kindern auf dem Weg ins Erwachsenwerden ein kleines Stück helfen.

Text: Monika Malinowski
Foto: Felizitas Frenzel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen