Mitgliederversammlung 2022 mit Ideenbörse

Viele Vereinsmitglieder fanden an diesem sonnigen Abend den Weg zur Mitgliederversammlung am Dienstag, den 17.  Mai. Und die hatte einige interessante Besonderheiten zu bieten. Mit den  Bericht über die vielfältigen Aktivitäten, die im Vereinsleben im Jahre 2021 trotz Corona stattgefunden hatten, dem Bericht des Kassenwartes und der einstimmigen Entlastung des Vorstandes durch die Mitglieder endete der gesetzlich vorgeschriebene Teil der Veranstaltung.

Dann aber ging es richtig los. Der Vorstand hatte sich etwas  ganz Besonderes für den Anschluss an den offiziellen Teil der Versammlung ausgedacht: Die Tische waren mit weißen Papierdecken, Buntstiften und allerlei Leckereien eingedeckt, und auf jedem der  Tische befand sich ein anderes Motto:  zum Beispiel 10-Jahresfeier, Künstlermeile, Weihnachtsmarkt, Kürbisfest und „Diverses“. Der Sinn dieser Vorbereitung sollte  sich den Mitgliedern bald erschließen. Man wollte Ideen sammeln für die einzelnen, geplanten Veranstaltungen, um zu ermitteln, was sie sich wünschten, sich vorstellen könnten und was das Vereinsleben bunter und noch anziehender machen könnte. Die TeilnehmerInnen verteilten sich an den verschiedenen Thementischen und begannen sofort lebhafte Diskussionen, die durch dargereichte Getränke und Häppchen auf das Leckerste unterstützt wurden. Brainstorming nennt man das im Geschäftsleben, wenn viele verschiedene Ideen und Vorschläge gebündelt werden und so eine Vielzahl von Interessantem zusammenkommt. Das machte sich auch unser Verein zu Nutze und siehe da, die weißen Tischdecken waren bald vollgeschrieben mit dem, was sich die Mitglieder für die Zukunft zu den jeweiligen Veranstaltungen vorstellen konnten. Vieles ist zusammengekommen, was in der nächsten Zeit ausgewertet wird, einiges wird sicher seinen Weg in die Planungen finden. Der gemeinsame Spaß am gemeinsamen Tun überwog bei allen Anwesenden und der Raum war voller Stimmen und Gelächter. Und um dem Ganzen eine besondere Note zu verleihen, unterhielt unser Vorstandsmitglied Astrid Herrmann mit ihrer Gitarre und ihren Liedern alle auf ihre besonders heitere Art. Als der Abend endete waren alle der Meinung, dass nicht nur die üblichen Themen in der Versammlung behandelt wurden, sondern es ein rundherum gelungener Abend im Kreise der Mitglieder war, ein Beitrag zu einem lebendigen HandinHand-Gefüh
Text Monika Malinowski

Foto: Michael von Ferrari

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.